In den Fachseminaren begleiten wir Dich mit unserem Wissen und unserer Erfahrung. Wir achten auf ein liebevolles Feld des Miteinanders. Dieses entsteht durch die Verbindung zwischen uns, den Wahrnehmungen und Impulsen der Teilnehmer/innen, den jeweiligen Orten und den im Verlauf auftauchenden Themen. So lernen und wachsen wir gemeinsam im Kontakt mit Gaia der Erdseele.

Für diese Seminare sind keine geomantischen Vorkenntnisse notwendig, ausser es wird in den jeweiligen Seminaren benannt.


2022


Geomantie & Systemisches

06.04. bis 10.04.2022

Geomantie ist das Erkennen eines Ortes, einer Landschaft und der Erde als Wesenheit. So wie wir als Wesen Mensch in unserer ureigenen Essenz an einem Ort sind, gehen wir in Resonanz mit dem Bewusstsein des Ortes. Er zeigt uns in seiner Sprache seine Geschichte und erinnert uns somit an unsere eigene.

Der Ort erinnert uns ebenfalls an individuell und über Generationen hinweg Erlebtes. Dieses Zusammenspiel aus dem systemischen Ansatz heraus anzuschauen, lässt das Unbewusste sichtbar werden.

In diesem Seminar laden wir die Wesen und Kräfte des Ortes ein uns zu unterstützen. Wir gehen achtsam in das bestehende System und sind offen für das, was sich zeigen mag.

Leitung: Corinna Ulbrich
Termin: 06. April bis 10. April 2022
Ort: ‚Das Wandelhaus‘ in Wolfach, http://www.daswandelhaus.de
Kosten: 460€, Frühbucherrabatt bis 16.02.2022 420€, Ermäßigung auf Anfrage
Anmeldung: Corinna Ulbrich, corinna@hagia-chora.org
Tel.: 0172 2391365


Häuser und ihre Geschichten

13.07. bis 17.07.2022

Ein Haus ist ein geschützter und schützender Ort, an dem auch Geschichten und Erinnerungen Raum finden. Gelebtes Leben, das Wesen seiner Bewohner und schicksalhafte Ereignisse prägen die Häuser. Spuren manifestieren sich in Häusern und Gärten. Sie verbinden Vergangenheit und Gegenwart.
Geleitet von unserer Intuition fühlen wir uns in verschiedene Zeiten und Ebenen ein.

Themen sind unter anderem: Das Einstimmen und Wahrnehmen von Orten und Lebensräumen, geomantische Arbeit mit Grundrissen und Luftaufnahmen, Ritualarbeit und systemische Arbeit, der heilige Raum, Ahnen und Generationen, Traumarbeit.

Leitung: Corinna Ulbrich und Christiane Fink
Termin: 13. Juli bis 17. Juli 2022
Ort: ‚Altes Pfarrhaus‘ in Homberg (Efze) ,
http://www.altes-pfarrhaus-wernswig.de
Kosten: 460€, Frühbucherrabatt bis 15.05.2022 420€, Ermäßigung auf Anfrage
Anmeldung: Corinna Ulbrich, corinna@hagia-chora.org
Tel.: 0172 2391365


Landschaftshüter / Landschaftshüterin

07.09. bis 11.09.2022

Ist es der Ruf einer Landschaft oder eines Ortes, der mich auffordert tiefer in die Verbindung mit der Erde zu gehen um bewusster das Menschsein zu erfahren oder fühle ich dass die Landschaft mir etwas spiegeln möchte? Wir öffnen uns für das Geheimnis des Lebens, das sich an jedem Ort im Hier und Jetzt offenbart.
In diesem Seminar erfahren wir die Dimensionen, Qualitäten und Kräfte der Landschaft, tauschen uns darüber aus und lernen damit zu kommunizieren und kreativ die Beziehung zu gestalten. Dabei lernen wir die dort wirkenden Elementarwesen und die mehrdimensionalen Welten kennen. Als Vogel fliegen wir über das Land, entdecken Zusammenhänge, Kraftlinien und verstehen immer mehr die Sprache der Erde.
Wir können jeden Ort auch als Spiegelbild unserer Selbsterkenntnis wahrnehmen und eine Medizin finden.

Außerdem wird die Gemeinschaftskultur von Hagia Chora während der vier Tage vermittelt und gelebt. Ein achtsames, wahrhaftiges Miteinander, Herzenskommunikation, Traumraum in der Früh und Morgenübungen im Freien.

Das Berchtesgadener Land ist der Garten der Percht. Es ist ein großer Kraftort dieser Erde, ein Rad des Lebens mit Bergmassiven in jeder Himmelrichtung u.a. der Untersberg im Norden. Dort gibt es eine umfangreiche Mythologie. Mit Hingabe an diese Landschaft erforschen wir das Wunder des Lebens und all seine Facetten.

Folgende Inhalte werden wir bei diesem Seminar beleuchten:

  • Arbeit mit der Landkarte
  • geschichtliche/kulturelle Zusammenhänge erkennen (Matriachat – Patriachat, Christentum, heutige Zeit)
  • Meditation, Medizinrad, Traumarbeit
  • Wahrnehmung verschiedener Orte, Austausch im Kreis
  • Übungen für die Erhöhung unseres Bewusstseins
  • Gestaltungsmöglichkeiten von Orten, Verstärkung des Potentials
  • Medizinwanderung (Erfahrung der Landschaft als Spiegelbild deiner Selbst)

Durch die Bewusstwerdung unseres Potentials als Mensch sich tief mit den verschiedenen Ebenen der Erde verbinden zu können, lässt uns immer mehr die Allverbundenheit erkennen um daraus die unendliche Fülle der kreativen Schöpfungskraft leben zu können.
Landschaftshüter/in zu sein ist ein wundervoller Beitrag die Erde bei ihrer Umwandlung in ein neues Zeitalter zu unterstützen.

Leitung: Marlene Schroeferl und Anja Kraft
Termin: 07. September bis 11. September 2022
Ort: Seminarhaus am Königsee, Berchtesgaden www.seminarhaus-koenigssee.de
Kosten: 460,- €, Frühbucherrabatt bis 22.05.2022 420,- €, Ermäßigung auf Anfrage
Anmeldung: Anja Kraft, anja@hagia-chora.org, Tel.: 09964-601106


Das Kraftfeld des Belchen erwandern und erspüren

30.9. bis 3.10.2022

Das Seminarhaus Birklehof liegt eingebettet in die Landschaft am Südhang des Belchen.

Die weibliche Energie des Berges ist hier deutlich zu spüren. Dieser Kraft werden wir den ersten Seminartag widmen.
Am zweiten Seminartag tauchen wir in die männliche Energie des Sonnenberges ein.
Der Weg führt uns bis zum Gipfel. Hier können wir das ganze Belchensystem hautnah erfahren.
Der Montag wird sich aus dem erlebten der vorangegangenen Tage gestalten.

Leitung: Martina August und Brigitte Böhni
Termin: 30. September bis 3. Oktober 2022
Ort: Gästehaus Birkenhof, www.gaestehaus-birkenhof.de
Kosten: 345,- €, Ermäßigung ist auf Anfrage möglich
Anmeldung: Martina August, martina@hagia-chora.org, Tel.: 07631-15001
Anmeldeschluss: 27.8.2022


Die Ahnen – Kraft und Segen

02.11. bis 06.11.2022

Die Ahnen – eine unfassbare Kraft, die uns umgibt, in uns wohnt und mit uns durchs Leben geht. Wir nähern uns ihr an, werden uns unterschiedlichen Ebenen bewusst und machen sie achtsam und feinfühlig sichtbar. Der Ahnenkraft einen Ausdruck zu geben und sie zu ehren, ist Teil dieses Seminars. Wir arbeiten geomantisch und systemisch und nehmen die Ahnenkräfte des Ortes hinzu. Es heißt, der Schleier zur Ahnenwelt ist in diesen Tagen des Jahres besonders durchlässig…

Leitung: Christiane Fink und Corinna Ulbrich
Termin: 02. November bis 06. November 2022
Ort: ‚Maria Ward Haus‘ in Altenmünster,
http://www.maria-ward-haus.de
Kosten: 460€, Frühbucherrabatt bis 01.09.2022 420,-€, Ermäßigung auf Anfrage.
Anmeldung: Corinna Ulbrich, corinna@hagia-chora.org,
Tel.: 0172 2391365


VENEDIG – Embryo des neuen Erdenraums

02.03. – 06.03.2022, wegen 2G-Regeln verschoben auf 09.11. bis 13.11.2022

leider schon ausgebucht

Bei dieser Werkstatt besuchen wir Orte der Lagunenstadt, wo Spuren der Samen des neuen Raums in der Stadtgestalt, ihren Kunstwerken und sakralen Gebäuden zu spüren und zu sehen sind. Wir öffnen unsere Sinne für die inneren Botschaften und das Bewusstsein der Orte. Dies hilft uns bei der Orientierung in dieser Wandlungszeit und bei dem Verstehen der Prozesse, die in Richtung der kommenden mehrdimensionalen Erde führen. Durch bestimmte Übungen können wir die zukünftige, gerade im Entstehen begriffene Erde in uns erfahren und in ihren Wandlungen unterstützen.

Themen: Begegnung mit der Erdseele, der neue planetarische Raum, das Urwasser der Erde, Yin-Yang-Aspekt, Urkräfte von Gaia und Pan, Gaia als Lebenskünstlerin, multidimensionale Wahrnehmung, telepathische Übungen, Rituale zur Einstimmung und zur Wandlung (Gaia Touch Übungen), Gaiakultur. Vorträge über aktuelles Weltgeschehen und parallele Evolutionen.

Leitung: Marko Pogačnik
Termin: 02. bis 06. März 2022
Ort: Foresteria Valdese Venezia, Castello 5170, 30122 Venezia, www.foresteriavenezia.it
Kosten: 460,- €, Ermäßigung auf Anfrage, (exklusive Fahrtickets, Eintritte, Unterkunft, Verpflegung)
Anmeldung: Anja Kraft, anja@hagia-chora.org, Tel.: 09964-601106